Sonntag, 26. Oktober 2014

Hüttenzauber-Kissen

Mit dem Flow der letzten Stunden vom gestrigen Koffermarkt sind nun (endlich) die ersten Hüttenzauber-Kissen im Edelweiss-Look bei mir entstanden. Schon lange hatte ich diese Idee und schon lange, wollte ich den Glarnertüechli-Stoff verwenden. Nun ist es endlich soweit und die Kissen sind ab sofort in meinem Ansalia-Shop zu haben:



Die nächsten Kissen werden dann aus Trachtenstoff aus dem Zürcher Oberland sein, meine «neue» Heimat seit ich vor bald fünf Jahren das Glarnerland der Liebe wegen verliess. Lasst euch überraschen!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rest vom verlängerten Sonntag!

Und weil ich mich gerade riesig darüber freue verlinke ich hier zu den Sonntagsfreuden von Frau Kreativberg.

Samstag, 25. Oktober 2014

Überwältigend...


 Heute war Koffermarkt in Wetzikon angesagt. Und nun bin ich wieder zu Hause und einfach total überwältigt von all den lieben Leuten mit denen ich gute Gespräche halten durfte und einfach davon, wie viel Freude die Leute an meinen Kuschelkissen haben. Die Stunden gingen im Eilflug vorbei, stets waren viele Leute da und ich durfte ganz viele tolle, kreative Menschen kennenlernen.

Ich sage einfach auf diesem Weg ganz, ganz fest danke, es war ein grossartiger Tag!


Und weil bei mir im Moment nach dem Markt vor dem Markt ist, gehts schon bald wieder ans Kissennähen.

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen ganz tollen verlängerten Sonntag! Geniesst die Zeit und lasst es euch gut gehen!

Freitag, 17. Oktober 2014

Holzsterne für die Weihnachtszeit...

Heute schreibe ich mal nicht (ganz) in eigener Sache, sondern möchte euch ein neues Projekt von meinem ebenso kreativen Mann zeigen. Da es nun ja in grossen Schritten in Richtung Adventszeit geht, ist er bereits bei der Produktion von Weihnachtsdeko aus Holz:


 Die Sterne sind aus Eschenholz (Furnier) von Hand ausgeschnitten. Jeder Stern hat ein farbiges Aufhängeband. Egal, ob am Weihnachstbaum, als Deko auf dem Päckli oder auf dem Adventskranz – diese Sterne verschönern überall die Weihnachtszeit!

Falls ihr jetzt auch Lust auf Weihnachtsdeko bekommen habt, die Sterne gibt es in meinem Ansalia-Shop einzeln oder im 5er-Set in zwei Grössen zu kaufen (Gesamtdurchmesser 9cm oder 12cm). Und sie werden mich natürlich an die nächsten Koffer- und Weihnachtsmärkte ebenfalls begleiten.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Vom Zuschneiden und Geburtstag feiern...

Heute habe ich (endlich) Zeit gefunden, um die wunderschönen Stoffe für die Auftragsdecke anzuschneiden. Nun ist der erste Schritt getan und überall liegen sie zum zusammennähen bereit:

Somit geht es nicht mehr allzu lange, bis ich mit nähen loslegen kann...

Sonst war aber heute nähfrei. Ich darf nämlich heute Geburtstag feiern und wurde unter anderem mit diesen tollen Sachen überrascht:


Da ich ja im Moment mehr als genug Stoff im Lager habe, hat mich mein Liebster mit einem wunderschönen Päkli mit Nähfaden beglückt. Und das tolle Patchwork-Nähfüessli gabs von den Schwiegereltern dazu. Danke euch ganz, ganz viel Mal. Das kann ich alles sehr gut gebrauchen!

So, genug für heute. Den Abend lasse ich ruhig angehen. Morgen gehts dann weiter im Nähreich...




Sonntag, 12. Oktober 2014

Sonntagafreude am 12. Oktober 2014

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne grosse Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Nun ist sie da, die Adventszeit. Irgendwie noch nicht so ganz greifbar, da das Wetter bis jetzt zu warm war und der Schnee sich leider noch praktisch gar nicht blicken liess. Doch bei uns zu Hause ist die Weihnachtszeit heute merklich angebrochen:


Die erste Kerze am wunderschönen Adventskranz brennt seit den Morgenstunden. Der Kranz hat eine liebe Nachbarsfreundin für mich gestaltet. Die ganze Familie hat grosse Freude daran.






Ausserdem habe ich heute die Adventskalender der beiden Mädels hervorgeholt und aufgehängt. Befüllt habe ich sie bereits vor ein paar Tagen, so konnte ich heute «nur» noch aufhängen:








Ausserdem waren wir gestern am Weihnachtsmarkt hier im Dorf wiederum mit einem Stand vertreten. Da der Schnee fehlte, war die Weihnachtsstimmung irgendwie nicht ganz so spürbar wie in anderen Jahren. Dennoch war es ein absolut gelungener Markt. Wir durften viele Leute begrüssen und auch sehr gut verkaufen. Einmal mehr eine tolle Erfahrung, die nach Wiederholung schreit. Wir freuen uns schon heute aufs nächste Jahr   ;-))

Der Stand bei Marktbeginn am Mittag...
... und bei Einbruch der Dunkelheit. Da fristeten die drei Eulen im Koffer bereits ein einsames Dasein  ;-))

Mehr Sonntagsfreude gibts bei Frau Kreativberg. Vorbeischauen lohnt sich! 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen 1. Advent im Kreise eurer Liebsten!

Samstag, 11. Oktober 2014

Koffermarkt-Vorbereitungen

Diese Tage stehen ganz unter dem Motto «Koffermarkt-Vorbereitungen». Und so bin ich mit viel Freude am Kissen nähen. Soeben sind mir diese beiden von der Nähmaschine gehüpft:






Mein liebster Mann meinte zwar grad soeben, dass sich diese auch bei uns auf dem Sofa gut machen würden...Stimmt schon, aber wie es so ist kann man ja nicht alles selber behalten, leider...

Nun gehts weiter...

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Sonntag, 5. Oktober 2014

Sonntagsfreude am 5. Oktober 2014

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne grosse Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Nähtechnisch etwas ausprobiert und es ist genau so geworden, wie ich mir das gewünscht habe... Und das an einem schönen Herbstsonntag mit viel Sonnenschein:


 Ausserdem hatten wir Besuch von lieben Freunden aus der Innerschweiz und so haben wir rundum einen tollen Tag genossen. 

Herbsttage wie dieser heute tun mir gut. Ich bin ein Herbstkind, bin im Herbst geboren und fühle mich rundum glücklich, wenn die Blätter bunt sind und die Sonne uns angenehm wärmt. Ich bin dankbar für solch schöne Augenblicke und dafür, dass ich das zusammen mit meinen Liebsten geniessen darf.

Mehr Sonntagsfreude gibts bei Frau Kreativberg. Vorbeischauen lohnt sich!

Ich wünsche euch allen einen tollen Herbst-Wochenstart. Und geniesst die Tage!

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Herzklopfen...

Heute hatte ich doch glatt grad zwei Mal Herzklopfen. Das erste Mal am Nachnmittag, als ich die Creativa in Zürich besuchte und so viele tolle Stoffe, Bastelmaterial und Co. vor mir hatte. (Ich hab natürlich auch das eine oder andere Stöffchen mit nach Hause genommen, ist ja klar...)

Und das zweite Mal – und diesmal wirklich ganz heftig – heute Abend. Der Postbote hat mir ein Paket mit Stoff gebracht. Aber nicht irgend ein Paket mit Stoff. Und nein, der Stoff ist auch gar nicht für mich. Ich habe die erste Patchworkdecke-Auftragsarbeit bekommen und die Kundin hat mir den Stoff besorgt. So konnte sie genau nach ihrem Geschmack aussuchen. Und nun sind sie alle da und warten darauf verarbeitet zu werden   ;-))

Die Decke bekommt ihr kleiner Sohn als Bettüberwurf und sollte bis Weihnachten fertig sein. Ja, drum Herzklopfen. Einerseits die grosse Freude, so einen tollen Auftrag ausführen zu dürfen und anderseits die Nervosität, ich könnte die Stoffe «verhauen». Und der Zeitfaktor spielt sicher auch noch mit.

ABER: Ich bin sowas von motiviert und werde euch bei Gelegenheit wieder berichten, wie es um die Decke so steht.

Heute sieht das Ganze noch so aus:

Die Farbkombination ist echt ganz toll. Das wird eine freudige Sache!

So, nun wünsche ich euch einen schönen und gemütlichen Herbstabend!

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Wenn aus 10 Franken ein T-Shirt wird...

... dann entsteht hier ganz spontan ein Knaben-Shirt für den Sohn einer lieben Nachbarin!

Alles hat damit angefangen, dass ich über die besagte Nachbarin Bastelmaterial bezogen habe. Und plötzlich war ich mir nicht mehr sicher, ob ich ihr nicht doch 10 Franken zu wenig bezahlt habe. Wir waren uns beide nicht mehr sicher und so kam ich auf die Idee, einfach ein Shirt für Ihren Sohn zu nähen. So gebe ich ihr quasi anstelle des Geldes etwas. Anderseits, wenn ich doch genug bezahlt hätte, so mache ich ihr (und dem Bub) einfach eine Freude...

Und so ist mir heute dieses Bagger-Shirt von der Maschine gehüpft:

Eine ganz neue Erfahrung in Grösse 134 zu nähen... Alles ist soooo gross!

Auf den unifarbenen Ärmel habe ich noch einen Bagger, bzw. einen Laster drauf appliziert. Der Stoff hat sich da grad so dafür angeboten...


T-Shirt gebügelt und husch der Nachbarin vorbeigebracht. Sie hat es mit strahlenden Augen in Empfang genommen (und legt es nun in den Ferienkoffer für nächste Woche). So ist gut! Es ist schön für solche Menschen zu nähen!

Nun aber husch... das Abendessen muss auf den Tisch... Mal schauen, ob ichs morgen nach der Arbeit an die Creativa in Zürich schaffe. Das wäre hammercool! Vielleicht trifft man sich ja!?!

Schnitt: Ottobre-Basic T-Shirt-Schnitt
Stoff: urmeli.ch (glaub ich mindestens...)