Sonntag, 13. November 2016

Drei Entendamen gehen aus...

Eine Ente mit pinken Füsschen wurde bestellt. Nun sind gleich drei Pinkladys entstanden und machen die Gegend unsicher. Eine wird uns dann morgen zur Auftraggeberin verlassen. Mal schauen welche... :-)Geniesst den Sonntag! 


PS: Dieser Blogg ist leider etwas verwaist, da ihn aber immer noch täglich mehrere Leute besuchen, probiere ich wieder etwas mehr hier zu berichten. Laufende News findet ihr vor allem auf Facebook unter maladudesign.

Dienstag, 12. Juli 2016

Elefant trifft Ente...

Diese zwei Freunde haben sich heute sofort gut verstanden, so verschieden sie auch sind... 
Und so ziehen sie morgen los in die weite Welt zu ihrer neuen Besitzerin. Lieben Dank für den schönen Auftrag!




Sonntag, 13. März 2016

NEU: Knister-Rudolf



Rudolf hängt am liebsten am Kinderwagen, im Auto oder am Spielbogen. Er knistert, wenn man in berührt und auf Wunsch bekommt er noch eine Rassel in den Bauch. Sein Schwanz ist aus weichem Jersey und der Knoten lädt zum spielen ein. Rudolf ist aus weichem Frottée und wird auch gerne beschmust. Dank dem praktischen Aufhänger, der sich mit dem Knopf öffnen lässt, kann Rudolf überall rasch befestigt werden. Die Ohren, der Schwanz und der Aufhänger sind in allen beliebigen Farben erhältlich. Bitte einfach bei der Bestellung mit angeben, falls eine andere Farbe gewünscht ist. Rudolf gibt es ab sofort für 24 Franken zzgl. Porto.

Dienstag, 5. Januar 2016

Eine Krone für den König

Morgen ist Dreikönigstag und traditionsgemäss backe ich dann einen Kuchen selber. Bis jetzt fehlte uns meist die Krone, da wir keine mehr hier hatten. Gestern bin ich dann bei fadenkorb.ch über eine Anleitung gestolpert, die ich gleich ausprobieren wollte. Die Krone ist beidseitig tragbar und dank Klett beliebig einstellbar. Sie passt also dem kleinen Mann genauso wie dem grossen Mann.

Et voila, nun haben wir eine Krone für den König morgen Abend. Dake für das tolle Freebook! (Und entschuldigt die miese Foto, mit drei Kids im Nacken ist wirklich gut fotografieren leider nicht drin...)

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Best of DIY 2015

Die letzten Stunden vom 2015 verstreichen gerade eben. Zeit für einen kleinen Jahresrückblick... Viel ist passiert in diesem Jahr. Viel habe ich genäht und viele tolle Leute durfte ich dank maladudesign kennenlernen. Dafür sage ich ganz fest danke! Danke, dass ihr hier dabei seid, danke an all die Besuche an den Märkten und danke für all die Einkäufe und Bestellungen. Wenn ich so daran zurückdenke, dann bin ich richtig überwältigt. So viele tolle Sachen durfte ich für euch nähen, so manch gutes Gespräch an den Märkten haben. Danke, danke, danke!



Es war schlussendlich ein sehr intensives Jahr. Mein Shop lief gut und zu manchen Zeiten kam ich fast nicht nach mit produzieren. Oft kam ich auch ein wenig an meine Grenzen. Drei Kinder, zwei Halbtage Arbeit auswärts, Haus, Garten, Haushalt und mehr hielten mich bereits sehr auf Trab und so war ich manchmal echt etwas am Anschlag. Die meisten Märkte waren grossartig und ich durfte gesamthaft gesehen gut verkaufen. Das motiviert, diesen Weg auch im 2016 weiterzugehen.

Ja, und nun starten wir schon bald ins 2016. In meinem Kopf schwirren bereits ganz ganz viele neue Ideen. Und da ist immer irgendwo in meinem Hinterkopf meine eigene Kreativwerkstatt, die ich irgendwann eröffnen möchte. Noch – so denke ich – ist die Zeit dazu nicht reif. Aber es ist schön mit so einem Traum weiter gehen zu dürfen und ihn wachsen zu lassen. Und ich nehme es nun Schritt für Schritt und schaue mal, was der Alltag so mit sich bringt. Denn es sind noch andere Lebensträume in meinem Kopf und alles aufs Mal kann man sich nicht verwirklichen... Einen Schritt werde ich aber bestimmt im Frühjahr wagen, ich werde für die Schule Kinder-Nähkurse anbieten. Ich freue mich sehr darauf und bin gespannt, wie das so wird.

Wie es mit dem Blog hier weitergeht bin ich mir noch nicht so im Klaren. Ich bin nun viel auf Facebook, poste dort meine Produkte und da kommt dieser Blog je länger je mehr zu kurz. Auch mein Tag hat leider nur 24 Stunden und irgendwo muss ich Abstriche machen. Noch hänge ich aber sehr an meinem Blog und hoffe, dass ich ihn im 2016 wieder zu neuem Leben erwecken kann.

Hiermit verabschiede ich mich fürs 2015 und freue mich, euch bald wieder etwas aus meiner Kreativwerkstatt zu zeigen. Die Nähmaschine stand auch in den letzten Tagen nicht wirklich still... Bis dann, feiert schön und DANKE!

PS: Wie jedes Jahr findet ihr andere «Best of DIY 2015» bei Caro.

Freitag, 13. November 2015

NEU: maladudesign-Arvenkissen

In den letzten Tagen sind hier ganz viele Arvenkissen für die kommenden Weihnachtsmärkte entstanden und ich habe gerade grosse Freude daran. Ich lasse einfach die Bilder sprechen:






Alle meine Arvekissen werden mit frischen Arvenspänen aus dem Büdnerland gefüllt, sie sind ein Naturprodukt.

Jedes Arvenkissen besteht aus einem Innen- und Aussenkissen. Das Aussenkissen kann frei gwählt werden und jederzeit gewaschen werden. Duften die Späne nicht mehr frisch, ersetze ich gerne das Innenkissen. Ein persönliches Arvenkissen (aus dem Wunschstoff) in der Grösse 22 x 25 cm kostet 25 Franken zzg. Versand.

Sonntag, 1. November 2015

Bodys in toller Bioqualität

Nach dem tollen Koffermarkt gestern in Andelfingen geht es nun definitiv in die Produktion für den Weihnachtsmarkt, der bereits in vier Wochen ist... Also eigentlich sind es ja deren zwei...

Da Junior und ich am kränkeln sind, ging es heute hier etwas ruhiger zu und her. Entstanden sind zwei tolle Bodys in Bio-Qualität. Die Stoffe sind von Stoffonkel und sind nicht nur schön, sondern wirklich auch kuschelig weich. Ich bin begeistert und Stoffnachschub aus Deutschland ist bereits auf dem Weg zu mir.






Der dritte Body, den ich diese Woche genäht habe, hat es nicht mehr aufs Bild geschafft. Den habe ich gestern bereits in Andelfingen verkauft. Er war mit den selben Stoffen wie der linke hier vernäht, einfach umgekehrt. Auf dem Bild vom Koffermarkt ist er noch mit drauf. Leider das einzige Bild, der Body wurde erst freitags fertig und dort hatte der kleine Mann so hohes Fieber, dass ich nicht zum fotografieren kam... Jänu...

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es hier auf dem Blog etwas ruhiger ist als auch schon. Das liegt daran, dass ich vieler meiner Sachen nur noch auf Facebook zeige. Es geht dort einfach schneller als hier. Ich freue mich natürlich, wenn ihr den Weg zu mir auf Facebook findet und über neue Likes freue ich mich natürlich noch viel mehr! Mein Blog bleibt aber natürlich erhalten und ich probiere einfach die etwas besonderen Dinge hier zu zeigen.

Nun wünsche ich euch eine gute 1. Novemberwoche und einen guten Rest vom Wochenende!