Donnerstag, 2. Juli 2015

Familie Ente geht auf Reisen...

Eine Bloggerfreundin aus Deutschland wünschte sich von mir drei kleine Babyentchen für die KiTa. Die sind nun geboren. Und weil drei kleine Entenkinder unmöglich alleine so weit reisen können, wird die Entenmama sie auf die Reise nach Dortmund begleiten.

Die ersten Schritte haben sie heute im heimischen Garten unternommen und die Gegend bei sehr warmen Sommertemperaturen näher unter die Lupe genommen:

 Sie schnupperten am Lavendel und liefen brav im Entenschritt der Mama hinterher...


Zwischendurch gabs Würmchen von Mama, bevors weiter ging...



Und so ging es schlieslich via Holzterrasse zurück ins kühle Haus zurück. In wenigen Tagen werden sie dann ihre grosse Reise antreten. Und damit hier im Hause maladudesign niemand allzu traurig ist, sind die nächsten Entchen bereits in Arbeit. Was soll man bei dieser Hitze auch nachmittags anders machen als ein bisschen in der kühlen Stube sticken?....
Ausserdem geht es mindestens nähtechnisch bereits dem Herbst entgegen. Und im Herbst begleiten mich immer einige Entchen an die (Koffer-)Märkte. Zeit also, mal mit der «Produktion» zu starten...

Kommentare:

  1. Oh mein Gott!!!!
    Die sind ja so wahnsinnein süß! Und eine Mama bekomm ich auch noch? Duglaubst gar nicht, wie sehr sich meine kleinen Krippenkinder freuen werden, ich kann es kaum erwarten! Vielen, vielen Dank für die süße Entenfamilie! Ich freue mich schon sehr, wenn die kleinen Entlein samt Mama bei mir eintrudeln ☺️

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süss :). Aber die Mama sieht eher wie die Adoptivmama aus ;), die Kleinen haben so gar nichts von ihr :D.

    AntwortenLöschen